+4915735991374

support@valutrades.de

Webtrader

Echtzeit-kurse

CFDs sind gehebelte Finanzprodukte, die damit ein erhöhtes Risiko für Ihr Kapital beinhalten. 66% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie mit diesem Anbieter CFDs handeln. Sie sollten daher sicherstellen, dass Sie die Risiken, die damit verbunden sind, genau kennen und verstehen. Daher sollten Sie überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Klicken Sie hier, um die vollständige Risikowarnung zu lesen.

Back to Blog

Krypto-Währungen im Jahr 2018 - Risiko oder Chance?

   

bitcoin-2018-blog.jpg

Man kann mit Fug und Recht behaupten, dass das Jahr 2017 das Jahr war, indem sich die “digitalen Währungen” oder auch “Cryptos” Einzug in die Überlegungen eines jeden Anlegers gefunden haben. Überall wurde über die Crypto-Coins gesprochen. Sogar Investment ferne Medien berichteten darüber. Menschen, die sich bisher nicht für die Finanzmärkte interessierten, begeisterten sich für die neue Art des Investments.

Doch die Auswahl an Kryptowährungen ist groß. Wenn auch nicht jeder Anleger schon jede einzelne dieser neuen Währungen kannte, gibt es doch eine, deren Name im letzten Jahr Synonym für den ganzen Markt stand. Es ist der Bitcoin. Ende 2017 hatte diese Blockchain Währung eine Marktkapitalisierung von 260 Milliarden US-Dollar und war damit mit weitem Abstand auf Platz eins.

Jedoch, so toll wie das Jahr 2017 für die Crypto-Investoren gelaufen ist, so ernüchternder war der Beginn im neuen Jahr. 2018 startete etwas holprig und für die Anleger in der neuen Währung begann eine ziemlich schwierigen Phase.

Der Preis für den Bitcoin hat sich in den letzten 6 Wochen halbiert. In der Sogwirkung der Gewinneinbrüche bei der Kapitalstärksten der neuen Währungen rutschte auch der Preis für einige andere der neuen Coins ab. Dies war für viele Investoren schmerzhaft.

Betrachtet man jedoch die Geschichte des Bitcoin in einem etwas längeren Zeitraum, dann kann man erkennen, dass der Januar, zumindest für die letzten vier Jahre gesehen, grundsätzlich kein guter Monat war. So hoffen auch jetzt viele Anleger, dass sich hier ein Muster zeigen könnte und sich die Preisbewegung aus 2017 fortsetzen könnte.

Der Bitcoin in US-Dollar (BTCUSD) in einem 4-Stunden-Chart aus dem Januar 2018

Ein solcher Kursrückgang muss nicht immer negativ betrachtet werden. Es kommt immer auf den Blickwinkel an, mit dem man die Märkte betrachtet. Denn im Gegensatz zu den Anlegern, die einen langen Blick auf die Märkte werfen, haben Trader andere Sichtweisen. Trader betrachten solch volatilen Bewegungen, wie man sie in letzter Zeit im Bitcoin immer wieder sieht, als Chance.  Ein guter Trader zeichnet sich dadurch aus, dass er vielseitig ist. Er kann jedes Instrument analysieren und handeln, egal in welcher Richtung dieses sich bewegt.

Momentan scheint es schwierig zu sein, den langfristigen Kurs der Kryptowährungen genau vorherzusagen. Wenn es jedoch eines gibt, was wir schon jetzt für das Jahr 2018 sagen können, ist es dies, dass es 2018 bei Cryptocurrencies Bewegung geben wird! Und genau das ist es, was Trader wollen! Gute Trader suchen Chancen in Märkten, die sich bewegen.

Valutrades hat es sich zur Aufgabe gemacht, Tradern die Möglichkeit zu geben. Hierfür hat Valutrades eine Reihe von spannenden Produkten auf den Markt gebracht, die die bekanntesten und fliquidesten der Kryptowährungen (Bitcoin, Litecoin, Dash, Ethereum, Ripple) abdecken.

Screen Shot 2018-02-05 at 9.52.39 AM.png

Um als Trader auf jede Marktsituation richtig reagieren zu können, bedarf es jedoch Geschicklichkeit, Engagement und Ausbildung. Hierfür werden wir eine Reihe von Artikeln und Webinaren anbieten, die sich speziell mit dem Handel mit den Krypto-Währungen befassen. Wir unterstützen Sie dabei, die Ausbildung und die Fähigkeiten zu erlangen, die Sie benötigen, um diese aufregenden neuen Märkte zu verstehen und diese für sich nutzen zu können.

 

 

 Willkommen bei Kryptowährungen

 

 

Haftungsausschluss:

Die hierin enthaltenen Informationen dienen ausschließlich der allgemeinen Informations- und Bildungszwecke. Alle Inhalte sind lediglich Informationen und sollen nicht als Ratschläge ausgeleght werden. Die Nutzung dieser Informationen erfolgt nach Ihrem Ermessen und auf Ihre Gefahr, und Valutrades kann in keinem Fall verantwortlich gemacht werden.

Comments